Baustelle(n) im Westend

Bei Mosaikarbeiten geht es immer um Bearbeitung von Fliesenbruch und Anbringen desselben an verschiedenen Objekten, meistens Mauern. Auf der Baustelle am Sportpark im Westend wurde das Verkleiden einer 25 m² großen Wand mit Sportmotiven durch ca. 10000 Fliesenbruchstücken angestrebt. Außerdem wurden zwei Doppelliegeplätze in Form eines Schuhs mit Hohlblocksteinen gemauert und anschließend mit Fliesenbruch verkleidet. Auf dieser Baustelle sind rund 70 Personen beteiligt, welche zum Teil längerfristig, manche aber nur kurz dabei sind.

Die Vermittlung der Tätigkeiten des Mosaiklegens, des Mauerns und die Förderung der Teamfähigkeit stehen bei solchen Projekten, die erst mit der Fertigstellung enden, im Vordergrund. In den Wintermonaten werden die Vorbereitungen für die Projekte getroffen, d.h. die Fliesenbruchstücke gefertigt, welche dann ab April auf den Außenbaustellen verwendet werden.