10 Jahre Hartz IV - Kein Grund zum Feiern

Wali nimmt am 16.04.2015 mit Infostand Stellung

Bürger der Stadt Wetzlar und dem Lahn Dill Kreis diskutierten am Infostand der WALI mit von Arbeitslosigkeit betroffenen Menschen!

 Vor 10 Jahren wurde die bis zum heutigen Tag sehr umstrittene Arbeitsmarktreform „ Agenda 2010 „ eingeführt.

2002 stellte der damalige Bundeskanzler Schröder die Hartz Gesetzte mit den Stichworten „ Fördern und Fordern“ im Bundestag vor. Die Zusammenlegung der alten Sozialhilfe und der Arbeitslosenhilfe sollte zur Vermittlung der bis zu dem Zeitpunkt ausgeschlossenen Menschen in Arbeit führen.

Als Arbeitsloseninitiative bekommt man viele Meinungen der Betroffenen Menschen zu hören, so auch am 16.04.am Infostand.

Zentrale Ergebnis aus den Diskussionen wurden folgende

Forderung an die Bundesregierung

  1. Auf und Ausbau des öffentlich finanzierten Arbeitsmarkts

  2. Wiedereinführung der Zahlung für Rentenversicherung

  3. Höhere und angemessene Übernahme der Wohnkosten für Langzeitarbeitslosen

  4. Beendigung der Anrechnung von Kindergeld, Unterhalt, Kinderzuschlag

  5. Vereinfachung der Einkommensanrechnung im Leistungsbezug

  6. Keine Vermittlung in dubiose Leiharbeitsfirmen

  7. Abschaffen der Sanktionsregeln bei Nichtigkeiten

  8. Erhöhung der Regelbedarfe um durchschnittlich 100 €

  9. Wiedereinführung der/des Datenschutzbeauftragte und Datenschutz

  10. Bessere Ausstattung der Mitarbeiter der Jobcentern