Mitgliederversammlung der WALI

Am 18. September fand in der WALI die Mitgliederversammlung des Vereins statt.

Um 14 Uhr wurde von Susanne Sievers die Veranstaltung eröffnet und Peter Diegel-Kaufmann hielt den Bericht des Vorstandes. Bei der anschließenden Aussprache betonte Gerd Knauder die gute und freundschaftliche Atmosphäre im Westend, wo das Projekt „Tagesstruktur und Begegnung“ läuft. Ernst Richter bestätigte beim Tagespunkt Kassenprüfung die ordnungsgemäße Kassenführung. Durch Wegzugs der ehemals 2. Vorsitzenden Ulrike Eisler war es nötig, einen Nachfolger im Vorstand zuwählen: Dr. Ulf Immelt, der sich auf unserem Foto mit dem Tätigkeitssbericht 2014 beschäftigt, wurde einstimmig zum 2. Vorsitzenden gewählt. Thema war ausserdem das größte Ereignis im letzten Jahr, der große Abschluss in Niedergirmes mit der Feier zum 25. Jahrestag des Bestehens der WALI. Alles weitere ist nachzulesen im WALI-Tätigkeitsbericht 2014, der nach der Vorstandswahl verteilt wurde. Weiterhin wurde die Buß- und Bettags Veranstaltung 2015 besprochen, die mit einem Gottesdienst um 18 Uhr beginnt. Ab 19 Uhr wird Raum gegeben für Begegnung und Gespräche und ab 20 Uhr stellt das Theaterprojekt der WALI die Ergebnisse seiner Arbeit vor. Die ganze Veranstaltung findet unter dem Titel „TEILEN STATT HERRSCHEN“ statt.