1.Mai 2013 Wali präsentiert sich in Wetzlar und Mörfelden

"Denn die Arbeitskraft ist keine Ramschware" 1. Mai in Wetzlar

Seit vielen Jahren begleitet die Wali die Arbeitnehmerbewegung zum 1. Mai. Auch diesmal machten sich die Teilnehmer der Wali stark gegen soziale Ungerechtigkeit. Unter dem Motto Gute Arbeit. Sichere Rente und ein Soziales Europa beteiligte sich die Wali an der Mai-Kundgebung in Wetzlar und der anschließenden Maifeier im Klostergarten.

Die Wali beteiligte sich an den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung und war unter anderen auch  mit einen eigenen Stand vertreten. Weiterhin unterstützte Sie das Bündnis Umfairteilen, in dem die Wali aktiv involviert ist und sammelte Unterschriften für eine gerechtere Welt und eine gerechtere Steuerpolitik. Denn die Arbeitskraft ist keine Ramschware.

Etwa 200 Personen kamen in die Altstadt, um der Veranstaltung beizuwohnen. Redner waren unter anderem Ernst Richter vom DGB, Manfred Wagner Sozialdezernent und Bürgermeister der Stadt Wetzlar, sowie  Stefan Sachs IGM Sekretär. Mit politischem Liedgut untermalte der Liedermacher, Ernst Schwarz, die gemeinsamen Forderungen der Gewerkschaften und der Bündnisse.

Hier gehts zur Bildergalerie der 1. Mai veranstaltung in Wetzlar 

 

Unser Tag – unser Kampf 1.Mai 2013 in Mörfelden

Nach der erfolgreichen Teilnahme an der Mai-Veranstaltung 2012 im Bürgerhaus Mörfelden, war auch gestern die Theatergruppe der Wali fester Bestandteil der dortigen Kundgebung.

1. Redner war Frank Deppe (Professor ehem. Politikwissenschaft/Uni Mbg.), der bei mehrmaligem Zwischen-Applaus über die Zerschlagung der deutschen Gewerkschaftsbewegung, die sich gestern zu 80.Mal jährte, referierte.

Im Anschluss folgte die gern gesehene Theatergruppe der Wali, mit einem Auszug aus ihrem Kulturprojekt 2012 „ Die Mutter“ von Erich Weinert. Auch Manuel Parrondo (ehem. Vorsitzender des Landesausländerbeirats) und Petra Schmidt (Bürgerinitiative gegen die Flughafenerweiterung) konnten mit ihren Vorträgen, das Publikum für sich gewinnen. Den Abschluss des Programms bildete die Saxophonband e.V. aus Ginsheim, natürlich mit einer Zugabe ihres Repertoires.

 

Hier gehts zur Bildergalerie der 1. Mai veranstaltung in Mörfelden

Artikel der WNZ hier lesen

Weiterführendes auf der DGB-Seite