Besuch von WALI- Teilnehmern bei HIT Radio FFH

Am 13.09.2016 fuhren 25 WALI Teilnehmer und Mitarbeiter zu einer Besichtigung des Radiosenders „FFH".

Nach einer ruhigen Bahnfahrt nach Bad Vilbel wurden die WALI- Teilnehmer von Vivien Köhler, Kommunikation, zu einem Rundgang durch das imposante Funkhaus in Empfang genommen. Im modern gestalteten Besucherzentrum informierte Frau Köhler die Interessierten anhand einer Power-Point Präsentation über Geschichte und Aufbau des Sendezentrums, sowie über Planung und Ablauf der verschiedenen Sendungen, sowie über die Moderatoren. Die Abkürzung FFH steht für Funk und Fernsehen Hessen. Der Sendebetrieb startete in Frankfurt mit 55 Mitarbeitern am 15. November 1989 um 4:55 Uhr mit Nachrichten, die von Uwe Hackbarth gesprochen wurden. Seit 2001 sendet FFH aus dem Funkhaus in Bad Vilbel. Inzwischen sind im Sendezentrum 150 Mitarbeiter beschäftigt, denn  Radio FFH ist das meistgehörte Hörfunkprogramm in Hessen. Nach den Ergebnissen der Media- Analyse 2016/I schalten jede Stunde im Durchschnitt 586.000 Hörer und jeden Tag 2,6 Millionen Hörer das Programm ein. Bei dem Rundgang konnte das Großraumbüro, verschiedene Studios sowie der klimatisierte Netzwerkraum besichtigt werden. Im Sendezentrum sind 600 (!) km Kabel verlegt. Die bekannte Moderatorin Julia Nestle, die die Morningshow "Guten Morgen Hessen" moderiert, konnte am Mikrofon im FFH-Studio beobachtet werden, Franzen stand im planet radio - Studio am Mikrofon. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass dies ein interessanter und gelungener Ausflug war.